leber-gallenblase  Darmkrebs

Darmkrebs ist eine der häufigsten Krebsarten mit einem Lebenszeitrisiko von 3 – 5 %. Darmkrebs entsteht in der Regel aus Vorstufen, die kleine Vorwölbungen der Schleimhaut bilden, sogenannte Polypen. Diese Vorstufen können im Rahmen einer Vorsorgeuntersuchung mit Darmspiegelung entfernt werden, so dass eine aktive Vorbeugung möglich ist.

Neu entdeckter Darmkrebs wird, sofern keine Absiedlungen in Form von Metastasen sich bereits gebildet haben, operativ entfernt. Gelingt dies vollständig und sind bei dem entnommenen Tumor keine aussergewöhnlichen Gewebemerkmale erkennbar, wie zum Beispiel ein Befall der Lymphknoten, ist die Behandlung anschliessend abgeschlossen und es sollten regelmäßige Nachsorgeuntersuchungen über 5 Jahre erfolgen.

Wird bei der Operation festgestellt, dass Lymphknoten vom Tumor befallen sind, besteht die Empfehlung für eine 6 monatige Nachbehandlung mit einer Systemtherapie, um die Wahrscheinlichkeit für ein Wiederauftreten der Erkrankung zu senken.

Der häufigste Orte von Metastasen sind die Leber, die Lunge und Lymphknoten. Werden bei der Erstdiagnose bereits Metastasen festgestellt, muss ein indivuelles Behandlungskonzept erstellt werden. Bei dieser Tumorerkankung stehen gut wirksame medikamentöse Therapien zur Verfügug, die bei gutem Ansprechen dennoch ein operatives Vorgehen ermöglichen können mit der Perspektive einer Heilung. Für ein bestmögliches Therapiergebnis sollte jede Form von Darmkrebs immer zu Beginn und bei gutem Ansprechen der Therapie im Verlauf in einem Expertengremium besprochen werden. Gerne Besprechen wir Ihre Erkrankung in unserer Tumorkonferenz mit Kollegen der anderen Fachabteilungen unserer Universitätsklinik.

Darmkrebs kann erblich bedingt sein. Wir fragen Sie daher insbeondere bei dieser Tumorart ausführlich nach Tumorerkankungen in ihrer Familie. Ergibt sich daraus oder aus den Gewebeproben des Tumors der Verdacht auf eine erbliche Erkankung, werden wir Sie darauf hinweisen, da sich für ihre Familienmitglieder Konsequenzen hinsichtlich der empfohlenen Vorsorgeuntersuchungen ergeben könnten.

Darüber hinaus beraten wir Sie gerne auch über Möglichkeiten der Teilnahme an Klinischen Studien.

Ausführliche Informationen zum Thema Leberkrebs bietet die Deutsche Krebshilfe in ihrem BLAUEN RATGEBER „Darmkrebs“ an.

Blauer Ratgeber zu Darmkrebs

Diese Website speichert personenbezogene Daten. Diese Daten ermöglichen eine personalisierte Benutzererfahrung und ein Verfolgen Ihres Aufenthaltsortes (tracking) auf unserer Website im Einklang mit der Europäischen Datenschutzgrundverordnung. Wenn Sie sich entscheiden, zukünftiges tracking abzulehnen, wird in Ihrem Browser ein cookie (Lesezeichen) gesetzt, um diese Auswahl ein Jahr lang zu speichern. Ich stimme zu, Ich lehne ab
680