Posterpreis der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin

Helen Keßler (Arbeitsgruppe Prof. Dr. med. R. Plentz) hat beim diesjährigen Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin in Mannheim den 1. Posterpreis für die Arbeit „Perkutane endoskopische Gastrostomie: Komplikationsanalyse mit und ohne antibiotische Prophylaxe“ erhalten.

Zur Urkunde